coconut oil

Das Kokosnussöl wird durch die Pressung des weißen Fruchtfleischs der Kokosnuss gewonnen. Das Kokosöl als Kosmetikprodukt tritt in zwei verschiedenen Formen auf. Es gibt ein Kokosnussöl im festen Zustand, das einen weißen Farbton und einen angenehmen Duft besitzt. Es gibt ebenfalls ein Kokosnussöl in Form der Flüssigkeit, das einen leicht gelblichen Farbton hat. Vielmehr ist das Kokosöl ein sehr außergewöhnliches Kosmetikprodukt, da es in Berührung mit der Körperhaut (25 Grad Celsius) schmilzt und schneller in die tieferen Schichten der Oberhaut eindringt. Wissen Sie, dass Sie mit dem Kokosnussöl Brot schmieren können?

Das Kokosöl wird hauptsächlich auf trockene, widerspenstige und glanzlose Haare angewendet. Das Kosmetikprodukt besitzt Proteine, die im Rahmen des Aufbaus den Proteinen im Haar ähnlich sind. Dadurch dringen die Proteine schneller ins Innere der Haare ein. Das hat zur Folge, dass die nährenden Substanzen besser aufgenommen werden und sofort mit ihrer Wirkung beginnen können. Das Kokosöl kann als Pflegespülung zum Ausspülen angewendet werden. Es wird für einige Stunden auf die Haare aufgetragen und danach mit einem sanften Shampoo ausgewaschen. Das natürliche Öl aus Kokosnüssen kann auch mit anderen Pflegeölen vermischt werden oder zum Lieblingsshampoo hinzugegeben werden. Es kann auch direkt auf lockige oder zerzauste Haare nach dem Waschen aufgetragen werden. Dank dem Produkt werden die Haarsträhnen glatt und lassen sich einfacher auskämmen.

Das Kokosöl besitzt Eigenschaften, die freie Radikale neutralisieren – dadurch sorgt es für das junge Aussehen der Haut und des Haars. Zusätzlich unterstützt es die Abwehrkräfte des Organismus und hilft im Kampf gegen zahlreiche Krankheiten der Gesichts- oder Körperhaut.

Das Kokosöl kann bei der Anwendung während der häuslichen Pflegebehandlungen unglaubliche Effekte bringen. Es nährt erstens die Kopfhaut und stärkt die Haarwurzeln. Gleichzeitig bewirkt es, dass die Haare gesünder sind und das Haarwachstum in Hinsicht auf ihre Länge und Dicke schneller erfolgt. Zweitens spendet das Kokosnussöl Feuchtigkeit und Glanz. Die Haare werden weich und plustern oder elektrisieren nicht mehr. Drittens trägt das Kokosöl dazu bei, dass die Entstehung des Kopfschuppens verhindert und die übermäßige Absonderung vom Sebum verringert wird. Die Anwendung des Kokosnussöls wird außerdem bei verschieden Friseurbehandlungen empfohlen. Es handelt sich hier beispielsweise um die Dauerwelle oder häufige Tönung der Haare. Die Auftragung von diesem Kosmetikprodukt beugt dem Schädigen der Haarstruktur vor. Das Öl ermöglicht den Erhalt einer schönen und gesunden Frisur.

 

Tags: , , , ,