Który olejek do włosów jest najlepszy

Es ist äußerst schwierig, ein solches Kosmetikprodukt zu finden, das den Bedürfnissen und Erwartungen entsprechen wird. Identische Probleme gibt es meistens mit anderen Haarpflegeprodukten. Erfahren Sie, was für ein Pflegeöl für Ihre Haare am besten wäre!

Sie sollten zuerst die Bedürfnisse Ihres Haars genau definieren. Sie sollten zu diesem Zweck die Porosität der Haare überprüfen. Sie sollten also den Abstand zwischen den Haarschuppen und dem Haarstamm feststellen. Das hat einen entscheidenden Einfluss auf die Wahl des richtigen Pflegeöls. Sie sollten noch wissen, ob Ihre Haare eine Feuchtigkeitsspende, Glättung oder Regeneration brauchen. Ein Haaröl kann darüber hinaus als ein Haarstyling-Produkt dienen, das die Haare bei Friseurbehandlungen zusätzlich vor der Wärme schützt. Es hilft ebenfalls, die verwirrten Haare nach dem Waschen auszukämmen. Ein Pflegeöl kann auch vor dem Sonnenbad aufgetragen werden, denn es schützt die Haare vor den Sonnenstrahlen.

Das Produkt kann ebenfalls beim Einölen der Haare angewendet werden. Die Regeln für die Wahl eines Kosmetikprodukts ist identisch, wie bei oben beschriebenen Pflegemethoden – alles hängt von der Porosität der Haare ab. Eine große Rolle spielen hier die Inhaltsstoffe des Pflegeöls. Es geht vor allem um Fettsäuren aus folgenden Gruppen: Omega-3, Omega-6, Omega-7 und Omega-9. Von den Mengenverhältnissen der Säuren hängt unter anderem die Absorption des Öls oder seine Wirkung auf Haare. Der Gehalt an bestimmten Fettsäuren entscheidet, ob es einfach ist, das Pflanzenöl abzuwaschen und zu verschmieren. Die Wahl eines konkreten Pflegeöls hängt auch vom Haartyp und Kopfhauttyp ab. Trockene und geschädigte Haare sollten mit dem Sesam-, Kokos-, Jojoba-, Mandel- und Arganöl gepflegt werden. Fettige und schwere Haare können mit dem Jojoba- oder Olivenöl gepflegt werden. Das Teebaumöl hilft hingegen im Kampf gegen das Kopfschuppen.

Das Haaröl muss außerdem vollwertig sein. Was bedeutet das? Vollwertige Pflegeöle sollten kaltgepresst und nicht raffiniert sein. „Kaltgepresst“ bedeutet, dass die Samen während dem Pressprozess nicht erwärmt, sondern mechanisch gepresst werden. Das nicht raffinierte Haaröl enthält alle Vitamine und Mineralien. Während der Raffination als Reinigung verliert jedes natürliche Pflanzenöl die meisten Nährstoffe.

Es wäre außerdem am besten, Pflegeöle für Haare in vertrauten Bioläden, in der Apotheke oder direkt bei Produzenten zu kaufen. Auf dem Etikett sollten sich alle Informationen über die Zusammensetzung, Gewinnung und Aufbewahrung befinden. Das Produkt muss sich in einem Fläschchen aus dunklem Glas befinden, weil es nur dann fern von Lichtquellen und der Wärme aufbewahrt wird. Auf diese Art und Weise ist es immer noch frisch und verliert keine Eigenschaften. Informationen über die Aufbewahrung finden Sie bestimmt nicht auf dem Etikett, deswegen sollten Sie danach im Geschäft oder in der Apotheke fragen.

 

Tags: , , ,