Leicht, romantisch und weiblich – dadurch charakterisieren sich weibliche Boho-Frisuren. Sie sind perfekt für heiße Sommertage, passen zu Kleidern mit Blumenmustern und bewährend sehr gut während eines Picknicks. Wie machen Sie eine Boho-Frisur?

Eine typische Boho-Frisur entsteht auf langen Haaren mit weichen Stufen auf den Haarspitzen. Sie sollten eine helle Farbe oder die durch die Sonne aufgehellten Strähnen haben. Alles können Sie im Friseursalon erreichen. Der richtige Schnitt und das Färben gibt den Haaren die Leichtigkeit. Die Haarsträhnen sollten zusätzlich leicht gewellt und burschikos gelegt werden. Achten Sie aber darauf, keine Strandfrisur zu bekommen.

Die Frisur im Boho-Stil entsteht problemlos auf leicht gewellten und für das Modellieren anfälligen Haaren. Wenn Sie gerade und glatte mit einer niedrigen Porosität haben, müssen Sie sie zuerst angemessen vorbereiten. Tragen Sie auf das Haar einen Schaumfestiger, der voluminöser macht, oder ein anderes Präparat zum Haarmodellieren. Wenden Sie aber keinen Spray mit Meersalz an – ein solches Produkt verursacht einen Effekt der strubbeligen und zerzausten Haarsträhnen. Es kann darüber hinaus zur Austrocknung der Kopfhaut und des Haars führen. Vergessen Sie nicht, dass die Frisur im Boho-Stil gepflegt und schön sein muss.

Was können Sie machen, um Ihre Haare gewellt werden?
Es gibt ein paar Methoden. Wenden Sie z.B. einen Lockenstab mit breiten und dicken Platten. Die gelockten Haare kämmen Sie mit den Fingern so, dass die Lockenstruktur ein bisschen zerstört wird. Sie können auch die feuchten Haare zu einem losen Zopf zusammenbinden. Wenn die Strähnen trocknen, können Sie sie leicht kämmen. Sie erreichen auch dann schöne Wellen, wenn Sie die einzelnen Strähnen zu kleinen Haarknoten wickeln. Machen Sie einen Mittelscheitel von der Stirn zum Nacken. Danach teilen Sie die Hälfte mit einem Scheitel vom Wirbel zu Ohren. Wickeln Sie die Strähnen nach unten und föhnen Sie so. Auf diese Art und Weise bekommen Sie die Wellen im Boho-Stil, die Sie eventuell leicht kämmen können.

Die Boho-Frisuren umfassen aber nicht nur offene und gewellte Haare. Sehr modisch sind ebenfalls Zöpfe auf Schläfen, Flechtzöpfe oder französische Zöpfe. Eine Boho-Frisur verlangt den Schmuck. Perfekt bewähren verschiedene Kränze aus Feldblumen, Lederhaarbände, kleine Korallen, Riemchen und Federn, die einen romantischen Endeffekt verursachen.

 

Tags: , , , , , ,