walnut oil

Das Walnussöl wird aus Samen oder dem Fruchtfleisch der Walnuss gewonnen. Die Pflanze kommt wahrscheinlich aus Mittelasien. Heutzutage kommt sie in Kalifornien, Frankreich, China, Chile und Italien vor. Das Walnussöl sollte kaltgepresst und nicht raffiniert werden.

In Bezug auf den Gehalt von vielen Fettsäuren, Vitaminen und Mineralien, wird das Walnussöl zur Pflege der Haut und des Haars empfohlen. Es weist heilende und pflegende Eigenschaften auf. Das natürliche Öl unterstützt die Funktion des Blutkreislaufs, Herzens und Nervensystems. Es hilft ebenfalls im Kampf gegen Hautkrankheiten und beugt Gelenkentzündungen vor. Das Walnussöl hat außerdem Anwendung in der Kosmetikindustrie gefunden. Es spendet der Haut Feuchtigkeit und hilft beim Heilprozess von geringen Wunden, Schuppenflechten, Mitessern und Ekzemen.

Das Walnussöl wird auch bei der Haarpflege verwendet. Es schützt die Haare vor Sonnenstrahlen (es enthält einen natürlichen UV-Filter 3–4), vor heißer oder kalter Luft und vor allen Verunreinigungen aus der Umwelt. Wie ist es möglich? Das auf die Haare aufgetragene Walnussöl bildet einen unsichtbaren Schutzfilm auf der Haaroberfläche. Es spendet trockenen Haaren Feuchtigkeit und verleiht einen ausgezeichneten Glanz, die Zotteln werden folglich weicher und glatter. Das natürliche Öl aus Walnüssen reguliert zudem es die Absonderung des Sebums durch die Kopfhaut und garantiert den entsprechenden Feuchtigkeitsgrad der Haare. Es ist auch behilflich im Kampf gegen verschiedene Krankheiten der Kopfhaut, z.B. Kopfschuppen, Schuppenflechte oder Juckreiz.

Wenn Sie schöne und gepflegte Haare besitzen möchten, dann sollten Sie auf die Anwendung des Walnussöls setzen. Es wird empfohlen, das Produkt sowohl zu speisen als auch in das Haar und die Kopfhaut einzumassieren. Das Öl verleiht den Haarsträhnen Glanz und Weichheit. Es unterstützt darüber hinaus das Wachstum der Haare. Die Haarstruktur und die Haarwurzeln werden dank dem Produkt genährt und gestärkt. Das Walnussöl kann mit Eigelb verbunden werden – die so entstandene Pflegekur sollte auf die Haare auftragen werden. Wenn Sie eine intensivere und effektivere Wirkung des selbstgemachten Produkts erwarten, ist es sinnvoll, ein Handtuch um den Kopf zu wickeln und einen solchen Turban mindestens eine Stunde lang zu halten. Nach Ablauf dieser Zeit wird die Haarmaske mit einem Shampoo abgewaschen.

 

Tags: , , , ,