Er wird als „Gesundheits- und Schönheitselixier“ bezeichnet. Er hat eine antibakterielle, einer Mykose vorbeugende und entzündungshemmende Wirkung. Er ist eine natürliche Lösung der Probleme mit der Haut und dem Haar. Er reduziert die Akne und entfernt die Narben. Er baut die Haarstruktur auf. Es ist die Rede vom… Apfelessig. Es lohnt sich, das Produkt bei der alltäglichen Haarpflege anzuwenden. Prüfen Sie unten, warum!

Der Essig auf der Basis der Äpfel ist eines der vielseitigsten Produkte. Er findet nämlich die Anwendung als eine Zutat zu Speisen, ein Medikament oder eine Substanz zur natürlichen Pflege. Wenn Sie matte, nicht besonders elastische und schwache Haare haben, setzen Sie am besten auf den Apfelessig. Wie können Sie den Apfelessig anwenden?

Es wird empfohlen, den Apfelessig als die wichtigste Zutat der Haarspülungen anzuwenden. Am populärsten ist die Haarspülung auf der Basis des Apfelessig mit dem warmen Wasser oder dem Manukaöl. Der Apfelessig kann aber auch direkt in die Kopfhaut einmassiert werden. Diese Substanz hat mindestens ein paar Vorteile, die eine Folge der Eigenschaften und der Zusammensetzung des Apfelessigs sind.

Natürliche Säure, die sich im Apfelessig befinden, unterstützen wirksam beim Kampf gegen die Kopfschuppung und weisen eine lindernde Wirkung auf die Kopfhaut auf. Das führt zur Beschränkung des Juckens und Schuppens der Haut. Die Kur mit dem natürlichen Apfelessig entfernt effektiv auch weitere Infektionen der Kopfhaut. Das Problem verschwindet fast ganz nach ein paar Anwendungen der Haarspülung aus dem Apfelessig.

Der Apfelessig bewährt ebenfalls als ein glänzendes und glättendes Mittel. Es reicht aus, den Essig oder die Haarspülung etwa ½ Stunde lang auf den Haaren zu halten, am besten nach dem Haarwaschen. Nach dieser Zeit vereinheitlicht der Essig den pH-Wert der Haare und schließt die Schuppenschicht. Im Effekt werden die Haare gesund und glänzend. Es wird im Übrigen die Kämmbarkeit verbessert.

Der dritte Grund dafür, dass sich lohnt, den Apfelessig bei der Haarpflege anzuwenden, ist seine reinigende Wirkung. Der Apfelessig enthält große Mengen der Essigsäure, die ein weiches Chelat-Mittel ist. Sie entfernt die Niederschläge nach dem harten Wasser, die sich auf den Haaren sammeln. Die Essig-Haarspülung reinigt sie aus Verschmutzungen und dem Sebum-Übermaß. Die Haare werden folglich frischer und nicht so fettig, wie früher.

 

Tags: , , , , ,